Wasserkühlung für meine Grafikkarte?

  • Hi, es gibt viele Lösungen für die Wasserkühlung für den CPU aber sehe das nur ich so oder auch ihr andern Leute, dass bei mir nicht wirlich der CPU lüfter stört bzw sehr viel Wärme abgibt sondern ehher die Grafikkarte.

    Dort kann man mit einer Wasserkühlung doch viel mehr erreichen... Wenn ein Moderner Grafikkarten Lüfter aufdreht wird es laut... Unangenehm.
    Das Problem sind sicher die vielen Modelle... tjo jeder Hersteller müsste versuchen die Wakü für die Leute Interessant zu machen. Damit es sich lohnt für die Modelle eine Wakü zu bauen.


    Ich z.b. habe eine Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 Graka. Für VEGA64 bzw. 56 gibt es anscheind Waküs aber ob die passen müsste ich erstmal in Erfahrung bringen... was meint ihr ? wollt ihr nicht auch eine leise gekühlte Grafikkarte ? Und das am besten gut Supportet von der Herstellern... villeicht sogar immer ein Modell was gleich damit ausgerüstet ist auch in der Mittelklasse und nicht nur in der 1000 Euro Highend Klasse.

  • Hallo,


    während eine Kompaktwasserkühlung für die CPU mittlerweile so günstig wie eine gute luftgekühlte Variante kostet, ist es da jedem selbst überlassen, wie oder was er letztendlich einsetzt. Ich bin aber kein Freund von den Dingern, da sie anderweitige Nachteile mit sich bringen, die die wenigsten beachten.


    Eine Wasserkühlung für die Grafikkarte könnte sich wirklich lohnen, aber sei mal bitte ehrlich. Würdest du bei einer Mittelklasse-Grafikkarte, die sagen wir mal 150 Euro kostet, nochmal rund 80 bis 100 Euro für eine dafür passende Wakü ausgeben? Das Geld investiere ich dann lieber in ein Oberklasse-Modell und setze mir beim Zocken Kopfhörer auf - hab ich mehr davon. Dazu kommt noch, dass die PCBs der Grafikkarten von Generation zu Generation hinsichtlich ihrer Bauform schwanken, so dass du diese Wakü nur mit dem einen Grafikkartenmodell nutzen kannst - ganz Toll. Bei einer CPU-Wakü kann man wenigstens von guten Herstellern Adapterkits für die jeweiligen Sockel beziehen.

  • Die Fullcover Kühler müssen speziell auf das jeweilige PCB angepasst werden, daher passt solch ein Küher nicht auf andere Grafikkarten, da die Grafikkarten alle unterschiedliche Platinen haben. Eine Lösung wie bei der CPU gibt es jedoch schon, nur handelt sich hierbei um ein Universal Kühler wo Spannungswandler und VRams dann weiterhin passiv oder per Luft gekühlt werden müssen.


    GPU Universal - Watercool Shop

  • CPU-Kühler sind wegen des Sockels quasi standardisiert.

    Darum gibts da zahlreiche Fertig-Kühlungen.


    Aber bei der Grafikkarte muß der Kühler ja individuell passen. Je nachdem, was für eine Grafikkarte Du hast, kann es also sein, dass Du überhaupt keinen passenden Kühler findest. Fertig-Kühlungen sind darum nahezu ausgeschlossen, außer die Grafikkarte ist gleich mit im Paket.

  • Ich z.b. habe eine Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 Graka. Für VEGA64 bzw. 56 gibt es anscheind Waküs aber ob die passen müsste ich erstmal in Erfahrung bringen...

    Für die Sapphire Nitro+ RX580 gibt es auch Wasser-Blöcke, die sind aber in Deutschland schwer zu bekommen und müssen meist über AliExpress direkt in China bestellt werden.


    Eine Wasserkühlung für die Grafikkarte könnte sich wirklich lohnen, aber sei mal bitte ehrlich. Würdest du bei einer Mittelklasse-Grafikkarte, die sagen wir mal 150 Euro kostet, nochmal rund 80 bis 100 Euro für eine dafür passende Wakü ausgeben?

    Das lohnt erst für Grafikkarten ab etwas 400 €, muss aber jeder für sich selber entscheiden.

  • Wie sieht es überhaupt dann aus? Muss ich bei solch eine Bestellung noch zum Zoll um was zu bezahlen?

    Das kann man so pauschal nicht sagen, habe jetzt schon öfter bei Mayhems aus England bestellt.
    Zoll probleme gabs da nie. Das heißt aber nicht das es nicht passieren kann.

    Lüftest du noch, oder kühlst du schon ?

  • Wie sieht es überhaupt dann aus? Muss ich bei solch eine Bestellung noch zum Zoll um was zu bezahlen?

    Das kann man so pauschal nicht sagen, habe jetzt schon öfter bei Mayhems aus England bestellt.
    Zoll probleme gabs da nie. Das heißt aber nicht das es nicht passieren kann.

    England = EU (noch :greenugly:)

    Du musst, (falls über standard Versand verschickt, und vom Zoll "abgefangen") EuSt Zahlen 19%.

    Mein Paket wurde einfach durchgelassen, so hab ich mir ca. 25€ gespart :D


    EDIT:

    Etwas ausführlicher:

    Computerteile muss man NICHT verzollen, egal, welcher Wert.

    Die passende Nummer, die der Zöllner dafür braucht: TARIC-Nummer: 84733080


    Unter 22€ Gesamtwert (Waren UND Versand) EuSt & Zoll FREI.


    22€ bis 150€ EuSt 19% wird fällig. Sofern es überhaupt "abgefangen" wird.

    Falls nicht mit Standardversand, sondern DHL Express bestellt wird, fallen auch hier noch Gebühren an. (idR 10€)

    Bis 150€ IMMER Zollfrei.


    Über 150€ EuSt 19%, über die oben genannte Nummer Zollfrei.

    Per DHL Express wieder Gebühren. (idR 10€)


    Nun gibt es hier auch noch einige "Schlupflöcher"


    Bei AliExpress steht man eigentlich immer in Kontakt mit dem Händler. Hier kann man darum bitten, einen anderen Warenwert anzugeben, als tatsächlich. Oft wird das auch von den Händlern selber direkt angeboten. Man sollte hier nicht übertreiben, denn ganz doof sind die beim Zoll auch nicht. Wenn die feststellen, dass das viel zu wenig ist, habt ihr ne richtige Action, das Zeug zu bekommen.


    Falls das Päckchen nicht hängenbleibt, also direkt zu euch nach Hause kommt, ist die Sache erledigt. Eigentlich müsstet ihr mit dem Paket zum Zoll fahren, und EuSt zahlen. Wer so doof ist, und das macht ¯\_(ツ)_/¯


    Die Info habe ich aus nem Thread im Luxx: WaKü-Teile aus Fernost bestellen


    Ich selber habe erst einmal dort bestellt. Lief aber alles problemlos ab, nach ca. einem Monat hatte ich mein Zeug zuhause liegen. Ohne EuSt.


    Wichtig: Die EuSt nicht zu bezahlen, ist ILLEGAL. Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich.

    Falls Fragen aufkommen, versuche ich natürlich sie so gut wie möglich zu beantworten hmm