Wie schaut euer PC von Ihnen aus

  • Hallo ihr da,


    Mir kam gerade der Gedanke das ein Thread fehlt wo man einfach mal seine Kiste von Ihnen zeigt :)

    Auch dürft ihr Bilder von früher zeigen wenn ihr noch alte Bildchen aufbewahrt habt.

  • Habe auch ein paar..








  • Danke deiner sieht aber auch richtig hammer aus :thumbup:


    Hier noch eins mit geschlossener Tür.


    Ich hatte wie man oben sieht vorher die Riing RGB Lüfter vom Thermaltake drin. Die ich aber mit der ratternde Pumpe wieder verkauft habe, da mich erstens die Pumpe aufgeregt hat und zweiten auch die Lüfter ein leises knattern aufwiesen. Nein die waren nicht kaputt sondern lag allgemein am Lager. Jedenfalls hab ich die gegen Noctua NF-A14 PWM getauscht die noch dazu die besten Luftkühler und Gehäuselüfter für sein Geld sind. Gibt für mich jedenfalls nur noch Noctua.


    Und siehe da, es ist so still als wäre kein PC an und trotzdem super Kühlleistung haben :D


    Da die Lüfter aber keine Leds besitzen musste ich mir dennoch was einfallen lassen um Beleuchtung zu haben. Da bin ich schließlich auf die Nanoxia Rigid LED - 30 cm RGB gestoßen und fand die gleich richtig toll. Besonders super das die ASUS AURA unterstützen, also noch einen Grund mehr die zu nehmen wegen der RGB Geschichte.... also ab in den Warenkorb damit :love:


    Noctua kam schon deshalb in Frage, da die eine 7 Jahres Garantie besitzen und ich jede Zeit mich am Support wenden kann, falls mal doch ein Lüfter spinnt.


    Bis aufs Mainboard und Gehäuse haben alle meine PC Komponenten mind. 7 Jahre Garantie über denn Hersteller. Alles via Endkundensupport.


    Weil ich kaufe Zukunftssicher ein, da mir eine Neuanschaffung die nächsten 4 Jahre unmöglich machen. Da erfreut man sich dann doch abgesichert mit Garantie zu sein.

    2 Mal editiert, zuletzt von iWebi ()

  • Bei mir ginge es schon um Optik neben der Kühlung, aber in erster Linie auch um Leise Lüfter zu haben.


    Daher habe ich mich auch für Nocuta entschieden da ich zuvor keine Lüfter hatte die nicht irgend ein Geräusch verursacht haben und ich diesmal auf Nummer sicher gehen wollte.


    Daher habe ich verbaut:

    Vorne 3x A14

    Oben 2x F12

    Mora 9x P12


    Und einen A14 ULN habe ich noch hinten als Gehäuselüfter drin.

    Der kann nur bis 800 U/min laufen was für ein Gehäuselüfter vollkommen ausreicht.


    Daher habe ich bei mir wie auch bei dir als Grund Kaltlichtkathoden verbaut.

    Hätte lieber LEDs verbauen sollen, denn die finde ich mittlerweile besser und meine Röhlen leuchten jetzt nach einem Jahr nicht mehr richtig stark.

    Bei mir wird aber das Licht etwas gedämmt da ich ein getöntes echt Glas Seitenteil dran habe.


  • Natürlich ging es an erster Linie auch bei mir um die Optik besonders da ich denn ja im Blickfeld habe war mir Optik auch sehr Wichtig. Warum er oben auf einen Tisch steht liegt daran da er nicht mehr auf dem Boden gepasst hat zumindest nicht ohne zu stören.


    Das Gehäuse hat folgende Angaben:

    Länge: 686 mm

    Breite: 270 mm

    Höhe: 642 mm


    Das man dass nicht einfach so unter bekommt kann man sich denken, besonders wenn man nur ein kleines Zimmer hat :D


    Vorteile gibt es dafür bei der Grafikkartenlänge und Tower Kühler. Was hier nicht passt muss erst noch geboren werden 8)


    Meine Lüfter sind derzeit anders als auf den Bild gebaut:


    Vorne 2

    Oben 1

    Hinten 4 (Kann man mit etwas tricksen ermöglichen).


    Haste ja letztens im anderen Thread denk ich gesehen dass da mehre sind. Ansosnten sieht man es von mein Profilbild gut wie das gemacht ist.


    Meine zwei RGB streifen leuchten wie am ersten Tag noch gut :)

  • Ja stimmt, kann mich noch erinnern.


    Wenn ich mal Zeit, Luft und Geld habe möchte ich vielleicht meine Kaltlichtradoden auch gegen LEDs tauschen, aber dann möchte ich alles mittels RGB LEDs und dem Farbwerk von Aqua Computer verbauen. Denn dann kann ich mittels Aquasuite Software was ich bereits wegen der Regelung und Überwachung meiner Wasserkühlung habe auch die LEDs regeln und steuern.



  • Habe vor paar Tagen eine Änderung bei der Lüfter Anordnung gemacht.


    Habe oben denn Lüfter entfernt und mit nach vorne da wo schon ein Lüfter für mein SLI ist mit hingesetzt. und muss sagen dass war die richtige Entscheidung da der oben nur noch minimal Verbesserung gebracht hat. Wahrscheinlich da sowieso die ganze warme Luft nach hinten transportiert wird.


    Dafür werden jetzt meine zwei Karten noch besser gekühlt.


    Hier zwei Bilder:





  • Nette Lösung, aber sie wird den Luftstrom zu den Grafikkarten verbessern.

    Ist immer etwas Problematisch wenn sie so eng beieinander verbaut werden müssen.


    Selbst Alphacool stellt für seine Grafikkarten Kühler solch eine Lösung Optional als Halterung zu kaufen bereit.

    Da ihre Kühler zum Teil passiv Kühlen und wie bei dir ein Luftstrom hier auch was bewirken kann.

  • Sieht gut aus, so was ähnliches habe ich auch mal bei mir versucht.

  • Danke.


    Bei meinen Gehäuse lässt sich halt viel tricksen xD Hat EVGA mitgedacht ^^

  • Ein paar Bilder vom Einbau meiner ersten und zweiten WaKü habe ich auch noch.


    i7-7700K auf ASRock Z170 OCF im Thermaltake Core X5:

  • ... und der zweite Rechner.


    i7-7700K auf Asus Strix Z270G im Thermaltake Core V21:





    Beide Zusammen:




    Und so sehen sie jetzt aus (Mittlerweile mit i7-8700K u. i7-7800X):

  • Sieht gut aus. :thumbup:

    Da passt ein normaler ATX-Format Mainboard rein richtig?

    Nicht schlecht das Gehäuse vom Format her.

  • Im Core X5 passen Mainboards bis E-ATX rein.


    Und im V21 leider nur bis µATX. Das schränkt mich sehr bei der Board Auswahl ein, da es kaum richtig gute in diesen Format gibt.

    Ich hoffe ja das es ein ASRock Z390M OCF geben wird :love:.


    Das V21 ist sehr gut für WaKü geeignet, es lassen sich bis zu vier Radiatoren (2 mal 280, 1 mal 240 u. 1 mal 140 mm) einbauen und kann ringsum durch die Mesh Bleche sehr gut belüftet werden.

    Zudem mag ich Gehäuse in denen das Mainboard liegend verbaut werden kann, leider ist da die Auswahl stark eingeschränkt, besonders bei ATX.

  • Das mit den Radiatoren habe ich ich mal in einem Thema gesehen, da ist wirklich gut das so viele intern verbaut werden können.

    Das mit dem Mainboard dachte ich mir schon, denn ich wollte mir vor einigen Jahren auch solche ein Gehäuse kaufen aber da hätte ich ein mATX Board extra dazu kaufen müssen.

  • Ich will das V21 unbedingt weiter nutzen und da es zur Zeit keine High End Mainboards in der Größe gibt, habe ich schon überlegt es mit einem zweiten V21 zu verbreitern.

    Dann könnte ich auch ATX Boards verbauen.

    Stapelbar ist es ja schon von Haus aus, aber mit ein paar Anpassungen lassen sich auch zwei V21 nebeneinander verschrauben.

    Dann hätte man noch mehr Platz für die Wasserkühlung :saint:.