Ultrawide oder mehr Hertz?

  • 21:9 Ergibt 21:9 mehr Sinn wenn darauf auch viele Filme geschaut werden?

    Nun ja, darauf möchte ich mal näher eingehen da ich seit einigen Monate selbst einen UWQHD Monitor habe. Denn normal sollte man meinen das es für das Kinoformat besser sein sollte. Damit hier keiner am ende enttäuscht wird möchte ich dieses Thema speziell mal ansprechen.


    Leider ist es nicht so... denn auf Youtube sind die meisten Videos auf 16:9, dann sind schwarze Balken rechts und links vorhanden.

    Auf Maxdome z.B. gibt es keine Filme auf 21:9, selbst die Filme die auf 16:9 Balken oben und unten haben besitzen mit 21:9 nicht nur die Balken oben und unten, sondern auch rechts und links. Denn die oberen und unteren Balken sind fester Bestandteil im Film. Bei diesen Filme wurde aus 21:9 - 16:9 gemacht. Es gibt auf Amazon Prime vereinzelt aber Filme die wirklich in 21:9 sind, da sind dann keine Balken mit vorhanden. Aber auch hier sind nicht alle Filme in 21:9.

    Hier mal ein Beispiel aus Maxdome in Vollbild.


    Der Hauptvorteil ist das Desktop, hier mehrere Fenstern nebeneinander öffnen zu können und alle Spiele die ich besitze laufen auch in 21:9.

    Das ist besonders Geil, weil man nicht nur etwas mehr sieht, sondern auch der Eindruck entsteht mitten drin zu sein. In einem Rennspiel z.B. wenn ich mich in der Mitte konzentriere dann sehe ich wie rechts und links wie in echt alles an mir vorbei rauscht. In manche Spiel ist nur das Menü in 16:9 und im Spiel selber wird dann 21:9 genutzt. Muss aber auch davon ausgehen das es auch Spiele geben kann die diesen Format nicht unterstützen.

    Hier noch ein kleiner Testvideo von mir in 21:9 und 1440P.




    Hier noch ein Test mit 16:9 und 21:9.

    Achtet mal auf die Rohre links und rechts auf den Stapler, da wird mit 21:9 mehr gezeigt.
    Die zwei Bilder am besten immer vor und zurück klicken, dann wird es besser ersichtlich.




    Ich für mein Teil möchte 21:9 nicht mehr missen wollen.

    War anfangs aber etwas gewöhnungsbedürftig.

    Mein Dell AW3418DW hat die Auflösung von 3440x1440 (UWQHD) und läuft mit bis zu 120 Hz(ohne OC 100Hz).
    Mit meiner Grafikkarte komme ich auch auf diese 120 Hz und wenn nicht ist auch nicht schlimm, da ich auch G-Sync habe.


    Ist 21:9 durch das Bildformat nicht zu niedrig? Wären 34 Zoll mit 16:9 nicht besser?

    Jeder hat einen anderen Geschmack und wird mit dieser Bilddiagonale auch bestimmt anders auskommen... daher wird es auch jeder anders beurteilen.
    Ich z.B. finde die Höhe vollkommen korrekt, höher möchte ich es auf meinem Schreibtisch nicht mehr haben. Und in meinem Fall habe ich mich auch bewusst für diese Format entschieden da ich von der Höhe nicht höher als ein 27 Zoll (16:9) komme.

    Habe auch einen UHD 55 Zoll Fernseher und dort sind mir die selben Spiel zu groß.
    Dort habe ich auch schon auf 21:9 umgestellt und empfand dadurch das ich nun oben und unten Balken hatte und da auch das Bild nicht ganz so hoch war besser.

    Mit Overwatch wird ab leider das Bild oben und unten abgeschnitten, das stört mich aber nicht da ich mich im Spiel mit Maus und Tastatur ständig bewege und daher trotzdem alles sehen kann.




    Overwatch soll sich angeblich lange Zeit dagegen gesträubt da angeblich Spieler sonst im Vorteil wären. Sie waren der Meinung das Spieler mit dem 21:9 Seitlich mehr sehen könnten und so sie sich ein Vorteil verschaffen würden. Zum Teil stimmt es auch, sieht man an Truck Simulator 2. Aber ob man sich da wirklich so ein Vorteil verschafft bin ich mir nicht sicher, immer hin bewegt man sich sehr schnell.

    Mehr Hertz?

    Nun ja, ich hatte zuvor auch nur 120 Hz und da ich jetzt auch 120 Hz mit OC (ohne OC 100Hz) habe und alles super läuft bin ich der Meinung das alles ab 100 Hz ausreicht. Zwischen 100 und 144 Hz wird es auch kein Großen Unterschied mehr geben, zumindest wird es nicht jeder merken. Bei meiner Auswahl war mir daher mehr als 120 Hz nicht wichtig.

  • In Overwacht ist es doof geregelt.

    Andere Spiel sind aber gut. Letztens habe ich Forza Horizon 4 angespielt und das Format wird nun auch unterstützt.

    Sah wirklich sehr gut mit diesem Format aus. Wobei das Spiel selbst in sich schon klasse ist.

  • Auf dem Bilder von ETS2 ist schon ein Unterschied seitlich zu sehen, auch wenn es nicht viel ist.

    Aber so ein großer Vorteil wird es auch nicht sein.

  • Ich sehe es auch nicht als wirkliches vorteil an, wenn ich inGame seitlich mehr sehen könnte als andere, denn wie bereits erwähnt, bewegt man sich inGame ja sowieso immer ziemlich schnell. Natürlich kann man ja auch sagen, das man eben deshalb auch einen enormen Vorteil hätte, denn wenn man sich sogar noch zudem schnell bewegen kann und man zugleich seitlich jemanden sieht, hat man theoretisch einen guten Vorteil gegenüber dem Gegner.. praktisch gesehen macht es aber dennoch nicht viel aus, weil man sich großteils eben sowieso sich auf die Mitte des Bildschirms konzentriert und man wird so oder so anderweitig dennoch irgendwie auf den Gegner aufmerksam gemacht, z.B durch den "Damage Direction Indicator" (oder auf Denglisch: "Hit-Balken", die rote Schadensanzeige wenn man getroffen wird). Sollte man aber zufällig gerade eher ruhig im Spiel stehen, z.B als Scharfschütze, kann das allerdings auch wieder als guter Vorteil angesehen werden, ist also meiner Meinung nach eher Situationsbedingt.. nichts desto trotz macht es für mich trotzdem keinen großen Unterschied... wer weiß wie viele Leute UWQHD Monitor benutzen und wie viele inGame dennoch scheiterten. Ein unfairer Vorteil wäre eher, wenn man wie beim Soldaten in Overwatch einen Aimbot hätte oder wie bei Widowmaker einen permanenten Wallhack.


    Ein gutes Beispiel, kann ich euch mit meinem BF3 Video liefern. Ich habe bisher nichts anderes genutzt als ein 16:9 Bildschirm und dennoch bin ich damit stets gut ausgekommen, weil der Bildschirm letztenendes nicht alles ist was man inGame braucht.



    Aber ich muss dennoch zugeben, das mich solch ein Monitor trotzdem reizen würde. Es wäre wahrscheinlich auch für mich äußerst gewöhnungsbedürftig für den Anfang aber für längere Zeit gesehen, ein schönes Exemplar was man garantiert nie wieder los werden will. Ich mag außerdem große Bildschirme! x) Aber ich habe mir von solchen Monitoren ganz viele Tolle Fotos bereits angeguckt gehabt und einige Spiele sahen darauf wirklich atemberaubend aus. Kanns kaum erwarten bis ich irgendwann selbst in den Genuss zu sowas kommen kann.

  • Sehe ich auch so und ich muss sagen das es zu vorher von der Bildoptik einfach Geil ist, kommt mir manchmal wie VR vor, aber ein Vorteil sehe ich jetzt nicht, da ich diesen nur auf Standbilder sehe und ich mich im Spiel jedoch bewegen möchte. :D

  • Bin ich auch der Meinung, es gibt hier keine Vorteile im Spiel bis auf auf das Format selber was einfach Geil innerhalb eines Spiels ist und zum arbeiten auf dem Desktop!

    Und es ist auch alles im Blick.

  • Sehe ich auch so und ich kann auf dem Desktop auch Fenster nebeneinander setzen und es mir beim bearbeiten etwas erleichtern. Muss ja kein Vollbild z.B. mit dem Browser haben und so setze ich auch andere Fenster wie ein Texteditor wenn ich daraus was raus kopieren muss daneben oder wenn ich was abschreiben muss und brauch nicht zwischen Fenster oder Tabs hin und her springen.