Call of Duty (COD) Black Ops 4

  • Nachdem Gestern das neue Call of Duty (COD) Black Ops 4 PC erschienen ist möchte ich hierzu auch ein Sammelthema dazu erstellen.

    (Erscheinungsdatum: 12th October 2018)


    Für mich hat das Spiel eine ganz besondere Bedeutung da ich die komplette Reihe sehr gerne gespielt habe und früher sogar nur gespielt habe. Leider waren die letzten Teile nicht mehr so gut oder es lag an mir da ich was neues brauchte.


    Aber bei diesem Teil mache ich mir wieder Hoffnung, so das ich zur Zeit am überlegen bin ob ich es mir schon kaufe. <3




    Das Spiel kostet auf CDKeys was ich bevorzuge 48,99 € und auf MMOGA 51,99 €.

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • tl;dr: Call of Duty: Black Ops 4 verzichtet vollständig auf einen Einzelspieler-Modus und konzentriert sich völlig auf Mehrspieler-Gefechte. Die können erstmals auch im Battle-Royale-Stil abgehalten werden. ComputerBase hat diesen Modus im GPU-Benchmark, der zeigt: Die Anforderungen an die Hardware bleiben moderat.

    Quelle: COD Black Ops 4 mit Battle-Royale-Benchmarks - ComputerBase


    BY IICARUS: News Thema und dessen zwei nachfolgende Beiträge wurden in unser neues Sammelthema mit vereint. Der Erstellungszeitpunkt der Beiträge 2, 3 und 4 mussten neu gesetzt werden und entsprechen daher nicht der realen Zeit als sie erstellt wurden. Das war notwendig damit sie sich nach dem ersten Beitrag darunter einordnen. Beiträge 3+4 hatten daher zuvor ein Bezug auf Beitrag 2 als es noch als eigenes Thema bestand.


  • Call of Duty: Black Ops 4 ist auch eines meiner bevorzugten Spiele, freue mich auch schon drauf. :)

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • Es gibt zwei dinge an diesem Spiel, was mich direkt stört:

    1. Keinen Einzelspielermodus/Story-Mode
    2. Battle-Royale Modus

    Einen Einzelspielermodus, wünsche ich mir bei fast jedem Spiel. Ausnahmefälle sind Spiele die schon seit Jahren den vollen Fokus auf Multiplayer legen. Call of Duty war ja oftmals nicht anders, dennoch gab es immer wieder einen Singleplayer Modus und das sollte meiner Meinung nach nicht verloren gehen. Call of Duty war zwar noch nie unbedingt großartig für seine Singleplayer Modes beliebt (außer in den alten Zeiten), dennoch sollte es dabei haben, selbst wenn es nur eine kurze Story wäre. Selbst Titanfall 2 hat es großartig hingekriegt.


    Zu Punkt Nr. 2... ich hasse battle-royale! xD Warum? Nicht weil der Gamemode selbst scheiße ist, sondern weil ich mich satt gesehen habe davon. Angefangen hat das ganze großteils mit dem Fortnite Hype und mit PUBG. Und kaum waren diese beiden Games beliebt, hat sich einfach jeder Entwickler gedacht:"YO! Bauen wir doch auch mal Battle Royale rein!" BOOM!! War der Markt voll davon und die Spiele alle zerstört. Battle Royale ist der Grund warum das "Epic"-Team das neue und eines der besten MOBAS namens "Paragon" in den Sand geworfen haben, weil ihr Fortnite-Game mehr Gewinn eingebracht hatte als Paragon, dabei war es noch in Entwicklung. Battle Royale ist zudem auch noch ein Grund, weshalb das Spiel "Hunt: Showdown" von einem Horror-Coop Game für 4 Spieler, zu einem Horror Battle Royale Game geworden ist für nur 2 Spieler in einem Multiplayer Match. Es kamen auch mittlerweile neue billig Games raus mit gleichen Modus und jeder anderer der an einem Spiel entwickelt hat, dachte sich: MACHEN WIR BATTLE ROYALE!! ... viele Spiele wurden dadurch zerstört. Selbst das neue Dying Light 2 soll pur Battle-Royale werden... und das einzige was ich mir denke ist... warum?!? Nur weil zwei Spiele Erfolg hatten? H1Z1 ist ja auch solch ein Game, mit battle royale mode. Und das lustige an der Sache ist ja, es gab ja auch vorher schon Battle-Royale Games, die waren nur nicht so vertreten wie heute. Und das ganze haben wir nun großteils Fortnite zu verdanken.


    Wie gesagt, bei Black Ops sah der Modus nicht schlecht aus und generell ist es kein schlechter Modus. Aber dadurch sind mehrere Games zerstört worden und wenn ich noch einmal das Wort höre, platze ich. Auch wenn z.B Hunt: Showdown dadurch kaputt ging, auch da finde ich das ein Horror-Battle Royale gar nicht so schlecht klingt und es sieht auch nicht schlecht aus, habs auch selbst schon gespielt, ist halt mal ein Tickchen anders als das übliche Battle Royale. Aber allein schon die Tatsache das dafür ein 4 Player Coop Game geopfert werden musste, worauf ich mich die ganze zeit gefreut hatte, bricht mir manchmal das Herz.


    Aber ich bin auch am überlegen ob ich mir nicht dennoch Black Ops4 holen sollen. Erst denke ich sowieso noch weiterhin an WW2 nach aber Black Ops4 ist nun mal aktueller und vielleicht probier ich das auch noch aus. Aber ich kauf es mir garantiert nicht für 40€ oder drüber, dafür ist mir das Spiel nicht so viel Wert. xD

    Ansonsten sieht das Game nicht schlecht aus und wer schon mal gerne die Black Ops Reihe gespielt hat, wird sich hier bestimmt auch wieder gut einfinden können.

  • Singleplayer habe ich bei den ganzen Reihen nie bis zum ende gespielt. Habe ich immer nur angespielt und dann nur noch das Mehrspieler Modus verwendet.

    Aber ist dennoch schade wenn es fehlt und kann ich auch nicht gut befürworten.

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • Die meisten fokusieren sich sowieso aufm Multiplayer, deshalb ist das nur halb so schlimm. Aber ich hab den Singleplayer IMMER durchgespielt, bei jedem Call of Duty was ich bisher angefangen hatte. Und man möge es nicht glauben aber es gibt immer noch Leute die sogar sich Call of Duty nur für den Singleplayer kaufen. Ich gehöre zwar nicht dazu, dennoch spiele ich sehr gerne erst die Kampagne durch bevor ich den Mutliplayer anfange.

  • Zudem spielt die Kampagne für mich oftmals auch eine wichtige Rolle in jedem Call of Duty, weil das quasi das Spiel widerspiegeln soll. Die Kampagne sorgt dafür, das man das Spiel auch besser verstehen kann.


    Im übrigen hab ich mich vertan, einen einzelspieler modus gibt es in BO4 ja schon, jedoch enthält es nur 10 Missionen. Eigentlich genau das was ich zuvor erwähnt hab, von wegen das es ausreichen würde, wenn der Modus wenigstens nur kurz wäre. Aber 10 Missionen scheinen für mich dennoch viel zu wenig zu sein und eine gute Story steckt da auch nicht mehr drin. Naja... was solls.. immerhin 10 Missionen, besser als nichts.

  • So habe mir jetzt auch das Spiel gegönnt. :)


    Mit etwas über 60 GB ist das Spiel auch schon sehr groß.



    Bin am herunterladen und dann schauen ich mal rein und kann ggf. noch mehr dazu beitragen.







    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • Soo... Spiel wurde abgeholt, installiert und sofort angespielt. Zwar hab ich nicht mit dem Multiplayer angefangen oder mit dem berühmt berüchtigtem "Blackout - Battle Royale" Modus, genauso wenig aber den Zombie Modus... nein.. ich habe direkt mit der "story" angefangen, sofern man das so nennen darf. Mit der "Story" sind nur die Missionen gemeint, die man anspielen kann damit man die verschiedenen Charakteren besser kennenlernen kann. In Black Ops 4 scheint es mal wieder bestimmte Charaktere zu geben die (wer hätte es gedacht...) mal wieder verschiedene Perks oder Fähigkeiten bzw. Ausrüstung haben und sich unterschiedlich spielen lassen. Dafür wurde ein Modus hinzugefügt namens "Spezialeinheit HQ" oder so ähnlich, dort erfahrt ihr anhand einiger Videos mehr über die Charaktere und die Geschichte. Im großen und ganzen ist es aber nichts anderes als ein Tutorial, damit ihr im Multiplayer keine Schwierigkeiten bekommt und schon im voraus wisst, mit was für Charaktere ihr zu tun habt und wie sie überhaupt funktionieren.


    Als Beispiel hab ich hier mal ein Video aufgenommen, dort seht ihr wie ich als "Ajax" (ein Schildträger) ein Scharmützel Game bzw. ein Team-Deathmatch Game gegen Bots bestreite. Das Tutorial oder das Scharmützel ist aber nicht alles, es gibt auch eine kleine Herausforderung im HQ. Ihr könnt versuchen das Scharmützel-Game mit 3 Sternen abzuschließen, indem ihr 3 Siege erlangt! (Pro Charakter!)

    Bei eurem ersten Game, startet ihr mit einem Stern als Rekrut (Schwierigkeitsgrad: Leicht), solltet ihr das Game gewinnen, so schaltet sich der Rekruten Stern frei! Sobald ihr das nächste Spiel startet mit dem gleichen Charakter, könnt ihr euch durch einen zweiten Sieg den Silbernen "Soldaten"-Stern besorgen! Das gleiche gilt dann auch für den Dritten Stern, den (Goldenen) Veteranen Stern.


    Wie man nun im Video unschwer erkennen kann, versuche ich das Dritte Stern für Ajax freizuschalten, dementsprechend spiele ich im Veteranen-Modus.



    (Sorry das ihr übrigens meine Tastatur mit anhören müsst, hab leider vergessen gehabt mein Mikrofon stumm zu schalten x3)


    Kleines Fazit zu den Bots: Besonders schlau scheinen sie nicht auszusehen aber sie wissen wie man aimbotet, wenn man ihnen genug Zeit lässt oder aber ihnen zu nahe kommt! xD Kurz und knackig: Die Bots sind genauso schlecht wie ehe und je aber ausreichend um sich darin einzufinden.


    Nun kommen wir generell zu den Missionen: Lohnt sich der Modus denn, für jemand der lieber gegen Menschen statt Bots kämpft?

    Hierbei gibt es auch wieder eine kurze und knackige Antwort: "Ja!" Sofern ihr denn wenigstens an einer Story interessiert seid.

    Black Ops 4 hat zwar keine wirklich gute Kampagne mehr, diese wurde sozusagen einfach "entsorgt", um es anders auszudrücken. Dennoch gibt es eine Story die durch unterschiedliche Videosequenzen wiedergegeben werden, dabei geht es nicht nur um die einzelnen Charaktere sondern auch um die eigentliche Geschichte die selbstverständlich großteils mit der Spezialeinheit zusammengeknüpft ist. Wer also Storytechnisch mehr wissen will, sollte dieses Modus unbedingt angespielt haben, da es den Anschein erweckt, das es uns noch mehr verraten wird über die Black Ops 4 Geschichte und natürlich über die Charaktere. Man muss außerdem auch nicht alle drei Sterne freischalten oder sowas, es reicht wenn man bei einem Bot Game mindestens ein mal gewinnt, dann schaltet sich sozusagen pro Charakter immer ein neues Video dazu. Ob man dann lieber die Charaktere im Multiplayer spontan kennenlernen möchte oder ob man dafür stattdessen ein Tutorial braucht und man sich langsam und sicher an jeden einzelnen Charakter antasten möchte, das ist selbstverständlich jedem selbst überlassen.

    Besonders weit bin ich selbst nun leider ja auch nicht, ich habe auch erst gerade ganz frisch mit Ajax (den ersten Char auf der Liste) angefangen, wie das also genau mit den anderen Charakteren aussieht, kann ich noch nicht sagen, evtl. muss man bei den anderen vielleicht sogar mehr als nur ein TDM spielen oder sowas. Aus diesem Grund, bin ich gespannt ob ich mit meiner oben erzählten Geschichte auch komplett richtig liege. Ich werde meinen kleinen Abenteuer aufjedenfall fortsetzen!


    BTW: Respekt an den Animatoren und den Model Designer! Die Animationen und die Charakter-Models sehen wirklich echt aus, einfach überragend.

  • Habe gestern das Multiplayer angefangen und "Blackout - Battle Royale" gespielt.

    Wobei überwiegend ich im Multiplayer war.


    Finde das Spiel sehr gut gemacht und es gefällt mir auch der ganze Spielablauf, sowie die Grafik und die ganzen Umgebung davon.

    Muss mich nur etwas einspielen da ich längere Zeit kein Shooter Spiel mehr gespielt habe. COD habe ich aber vor Jahren fast nur überwiegend gespielt, merke aber das ich etwas aus der Übung gekommen bin.


    Macht zumindest mächtig Spaß so das ich gestern nichts anderes gespielt habe.

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • Ich hab nun weiter die Spezialisten Missionen gespielt und ich muss dabei betonen, dass ich wegen meinem obrigen Beitrag was das hier angeht...

    evtl. muss man bei den anderen vielleicht sogar mehr als nur ein TDM spielen oder sowas.

    ... gar nicht mal so falsch lag. Pro Spezialisten, gibt es einen anderen Spielmodus. Das heißt das man auch in jedem Spielmodus eingeführt wird, was ich eigentlich gar nicht so schlecht finde. Ich bin mittlerweile bei dem dritten Charakter angekommen, beim ersten war es "TDM", beim zweiten "Herrschaft" und bei dem dritten "Abschuss bestätigt". Was mir jedoch nicht aufgefallen ist, ist das der Spielmodus ganz unten bei jedem Charakter dabei steht, so wie auch die jeweilige Map und der derzeitige Schwierigkeitsgrad.

  • Ich hab heute mal den Singleplayer Mode komplett abgeschlossen und mir alle Sterne abgegriffen.



    Die "Story" ist genauso wie ich sie mir vorgestellt habe, zu kurz und zu schlecht. x) Obwohl ich zugeben muss das das Ende etwas überraschend kam, man.. was ne Wendung. Allerdings war es keine besonders gute Story die dahinter steckte, es sah für mich mehr aus nach einer Spontanen Entscheidungsidee, nach dem Motto: Scheiß egal was wir rein platzieren, Hauptsache das Loch wird gefüllt. Zumal man selber sowieso in die Geschichte nicht direkt mit eingreifen kann. Wegen der "Story" lohnt sich der Modus also gar nicht anzuspielen, man kann sich das mal anschauen und sich hocharbeiten wenn man will aber das ist auch alles, der Modus ist so gut wie unnötig. Wer sich aber mehr über die einzelnen Spezialisten informieren möchte und sie auch erlernen will, ist der Modus für einen Anfänger ziemlich in Ordnung und gut aufgehoben. Nichtsdestotrotz sind aber alle Videos (so kurz sie auch sein mögen und so wenig sie auch preisgeben) sehr gut gemacht worden, die Animationen, die Bilddetails... hierbei gibts einen Plus Punkt!


    Man merkt aber sofort, das der Fokus eindeutig mehr aufs Multiplayer angesetzt worden ist, um nicht zu sagen, dass sie sich wahrscheinlich mehr Erfolg auf das neue Blackout (Battle-Royle) -Mode erhoffen. Typisch, alles copy & pasten was bisher Erfolg hatte. x)

    Den Zombie Modus fand ich aber ebenfalls ganz in Ordnung und eine kleine Hintergeschichte hat es ebenfalls.


  • Call of Duty Black Ops 4: Patch erhöht Tick Rate, behebt Memory Leak und verbessert Schwarzmarkt


    Zitat

    24.10.2018 um 16:43 Uhr von Andreas Link - Treyarch und Beenox haben einen neuen Patch für Call of Duty 4 Black Ops veröffentlicht. Der erhöht die Tick Rate auf 30 Hertz, bietet eine Lösung für den Memory Leak und verbessert den Schwarzmarkt.


    Schneller als gedacht gibt es für PC-Spieler das erste Upgrade bei der neulich erst verringerten Tick Rate von Call of Duty Black Ops 4. Für PC-Spieler wird diese mit den Update 1.04 auf 30 Hertz erhöht und wäre damit auf dem Niveau, das Battlefield 5angeblich bei Release auf Konsolen haben soll. Auch Fortnite läuft mit 30 Hertz.


    Besonders erfreulich ist für PC-Spieler zudem, dass der Patch den Memory Leak behebt. Der sorgte dafür, dass mit andauernder Session-Länge der Speicher des Rechners zunehmend volllief und das Spiel dann neugestartet werden musste, wenn die Performance in den Keller ging. Wer nicht darauf reagierte, hatte sogar mit Abstürzen zu kämpfen. Die gibt es zwar laut Berichten immer noch, dürften aber nicht mehr mit besagtem Problem in Verbindung stehen.

    Quelle: http://www.pcgameshardware.de/call-of-duty-black-ops-4-spiel-61586/news/patch-erhoeht-tick-rate-behebt-memory-leak-und-verbessert-schwarzmarkt-1267870/

    Weitere Info; Patch Notes


    Mir ist nicht bekannt ob meine installierte Version diesen Patch beinhaltet da ich noch nicht nach geschaut habe, aber gestern war es zum Teil schon schlimm mit den Leak's. Das Spiel war zum Teil sehr stark am Ruckeln was ich eher am Server ausgemacht habe da meine FPS die ganze Zeit um die 90-120 lagen. Gehe jetzt aber vom Multiplayer aus, da ich dieses überwiegend spiele.


    Bin nun auch besser rein gekommen, da ich mich wieder einspielen muss.

    Habe auch die Grafikeinstellungen nun besser hinbekommen wo das Spiel damit auch normalerweise gut läuft.

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • Memory Leak hatte ich bis jetzt noch nicht gehabt schätze ich, mir ist einmal zwar vorgekommen das es gelaggt hat aber da bin ich ebenfalls vom Server ausgegangen, weil meine Latenz hierbei bis 100 hinaufstieg, lediglich für eine kurze Zeit, danach war alles wieder ok. In den anderen Runden hatte ich sonst nichts bemerkt, außer das ich das "Schwarzbild"-Problem seit Anbeginn gehabt habe, bin noch am rumprobieren um herauszufinden woran es liegt. (Momentane Vermutung: Einstellung fürs Vorabladen der Shader)


    Momentan scheine ich aufm aktuellsten stand zu sein:


  • Habe den selben Patch auch bereits drauf.

    Habe in meinem Beitrag noch die Patch Notes mit hinzugefügt, dann kann genau eingesehen werden was geändert wurde.

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • Call of Duty: Black Ops 4 - Glitch ermöglicht Super-Speed, Entwickler droht Nutzern mit Bann


    Quelle: http://www.pcgameshardware.de/call-of-duty-black-ops-4-spiel-61586/news/glitch-mach-schneller-und-wird-bestraft-1268125/

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt



  • Zitat

    Zum Ende dieser Woche wurde der Schwarzmarkt von Call of Duty: Black Ops 4 auch für PC und für die Xbox Onefreigeschaltet, nachdem PS4-Besitzer bereits eine Woche vorher auf die neuen Inhalte zugreifen konnten. Grund für die verspätete Bereitstellung ist ein Exklusivdeal mit Sony.

    Quelle: http://www.pcgameshardware.de/call-of-duty-black-ops-4-spiel-61586/news/glitch-mach-schneller-und-wird-bestraft-1268125/

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW

    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt